Die Stadt steuert bei Kindertagesstätten ins nächste Dilemma

Eine ungewohnt heftige Debatte ist in diesem Jahr um die Kita-Planung 2012 entsponnen, sichtbar auch an der Präsenz von Eltern, Beschäftigten, Freien Trägern und Kindern – vor der Ratsversammlung. „Die Stadt steuert bei Kindertagesstätten ins nächste Dilemma“ weiterlesen

Elternbeiträge für Kita gegen die Stimmen der LINKEN erhöht

Rede zur Vorlage „Anpassung der Elternbeiträge für die Betreuung der Kinder in den Kindertageseinrichtungen und Tagespflege der Stadt Leipzig“, mit der die Elternbeiträge erhöht werden sollen. Ein Änderungsantrag der Linksfraktion zur Minderung der Erhöhung wurde von der großen Mehrheit des Stadtrates abgelehnt  „Elternbeiträge für Kita gegen die Stimmen der LINKEN erhöht“ weiterlesen

Dokumentiert: 182 Todesopfer rechter und rassistischer Gewalt seit 1990

Mut gegen rechte Gewalt aktualisiert Todesopferliste.  Seit 1990 wurden in Deutschland 182 Menschen Opfer rechtsextremer oder rassistischer Gewalt. Die rassistische Mordeserie von 2000 bis 2007 zeigt einen würdelosen Umgang der staatlichen Behörden mit rechtsextremer Gewalt. „Dokumentiert: 182 Todesopfer rechter und rassistischer Gewalt seit 1990“ weiterlesen

Auftakt der Antirepressionsreihe „Alle unter Verdacht. Sachsen außer Kontrolle“

Mit einem Vortrag zur Geschichte, Entwicklung & Gegenwart des § 129 StGb startet am Mittwoch, 16.11.2011 im Fischladen in Leipzig eine Veranstaltungsreihe der Roten Hilfe

„Auftakt der Antirepressionsreihe „Alle unter Verdacht. Sachsen außer Kontrolle““ weiterlesen

Nachtrag: Protest gegen Naziaufmarsch in Wurzen am 12.11.2011

Am Samstag dem 12.11.2011, einen Tag vor dem eigentlichen „Volkstrauertag“, organisierten Neonazis rund um das „Aktionsbüro Nordsachsen“ eine Demonstration in Wurzen. Eine Antifaschistische Kundgebung am Wurzner Bahnhof bot Raum für Protest gegen diesen geschichtsrevisionistischen Marsch. „Nachtrag: Protest gegen Naziaufmarsch in Wurzen am 12.11.2011“ weiterlesen

Dokumentiert: 1300 Nazis bei Konzert in Ostsachsen

Bundesweite Ermittlungen gegen Nazis haben in Sachsen keine Konsequenzen. Lunikoff-Sänger kann in Rothenburg (bei Görlitz) ungestört auftreten „Dokumentiert: 1300 Nazis bei Konzert in Ostsachsen“ weiterlesen

„Freie Kräfte Leipzig“ – Staatsregierung bestätigt Antifa-Recherche-Ergebnisse

Mit der Antwort auf die Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz zum Status quo der neonationalsozialistischen „Freien Kräfte“ bestätigt die Sächsische Staatsregierung die Informationen, die bereits vor wenigen Wochen von der antifaschistischen Kampagne Fence off und in einer eigenen Pressemitteilung veröffentlicht wurden. „„Freie Kräfte Leipzig“ – Staatsregierung bestätigt Antifa-Recherche-Ergebnisse“ weiterlesen

Beiträge zur „Gentrifizierungsdebatte“ in Leipzig-Connewitz

LVZ-online und indymedia beschäftigen sich – jenseits der tendenziösen Kommentierung durch die BILD – mit Protest gegen & Debatte über die städtebaulichen und sozialen Umstrukturierungsprozesse im Leipzig Süden. „Beiträge zur „Gentrifizierungsdebatte“ in Leipzig-Connewitz“ weiterlesen

Kindertagesstätten – Fraktion DIE LINKE schlägt Entlastungen für Eltern und Freie Träger vor

Die Debatte um die Kita-Bedarfsplanung und -finanzierung schlägt in Leipzig hohe Wellen. Angesichts der von der Stadtverwaltung geplanten Einsparungen im Bereich der Freien Träger von Kindertagesstätten und Tagespflege und der Erhöhung der Elternbeiträge planen Eltern sogar ein Bürgerbegehren. „Kindertagesstätten – Fraktion DIE LINKE schlägt Entlastungen für Eltern und Freie Träger vor“ weiterlesen

9. November: Gedenken an die singulären Verbrechen des Nationalsozialismus

Die Novemberpogrome von 1938 markierten den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Juden zur systematischen Verfolgung bis hin zur industriellen Vernichtung. Mehr als 6 Millionen Juden und Jüdinnen wurden während der Zeit des Nationalsozialismus ermordet. „9. November: Gedenken an die singulären Verbrechen des Nationalsozialismus“ weiterlesen