Legida // staatliches Handeln// ziviler Ungehorsam// emanzipatorische Perspektiven

yaml_3col_subcol_logoIm Gespräch mit dem FSK Hamburg über Entwicklungen und Gründe für Legida, das Demonstrationsverbot diesen Montag, staatliches Handeln und zivilen Ungehorsam und emanzipatorische Perspektiven in dem ganzen Schlamassel.

Das Gespräch wurde am Montag, 9.2.2015 vor dem verbotenen und spontan trotzdem versuchten Legida-Marsch geführt.

>>> anhören

#mpwahl in Thüringen – Einschätzungen & Perspektiven

Interview mit der Thüringer Landtagsabgeordneten Katharina König zur historisch einmaligen Wahl eines LINKEN zum Ministerpräsidenten „#mpwahl in Thüringen – Einschätzungen & Perspektiven“ weiterlesen

Freiräume statt InvestorInnenträume: Zwei (neue) Wagenplätze im Leipziger Osten

Interview mit Aktivist*innen des neuen Wagenplatzes “RhizomiA” in Leipzig-Volkmarsdorf. Gemeinsam mit dem Wagenkollektiv “Trailermoon” wollen jene die kollektive und nicht-kommerzielle Nutzung der in Besitz genommenen Fläche erreichen „Freiräume statt InvestorInnenträume: Zwei (neue) Wagenplätze im Leipziger Osten“ weiterlesen

Geschlossene Gesellschaft. Rassismus-Erfahrungen in Leipzig

plakate-rtRadio-Gespräch mit Beteiligten der “Leipziger Rede”, die am 20.10.2014 im Neuen Rathaus stattfand.

 

 

 

 

„Geschlossene Gesellschaft. Rassismus-Erfahrungen in Leipzig“ weiterlesen

Prekäre Perspektiven für gemeinnützige Vereine in Leipzig

katja-radioblauAm 22. 8. war die LINKEN-Vorsitzende Katja Kipping im Leipziger Süden zu Gast. Gemeinsam besuchten wir zwei Vereine. Bestimmendes Thema: die prekäre Situation gemeinnütziger  Arbeit & auslaufende Arbeitsförderungs- maßnahmen.

 

„Prekäre Perspektiven für gemeinnützige Vereine in Leipzig“ weiterlesen

Ukraine, Russland und Europa – Geopolitik, Umbruch und Demokratie

Aus gegebenem Anlass: Mitschnitt einer Veranstaltung zum Ukrainekonflikt vom linXXnet und der LINKEN im Juli in Leipzig. DIE LINKE steht klar für Frieden und für eine demokratische Wende in der Ukraine. „Ukraine, Russland und Europa – Geopolitik, Umbruch und Demokratie“ weiterlesen

Sächsischer NSU-Untersuchungsausschuss – Systematisches und politisch begründetes Behörden-Versagen

Der gegen die schwarz-gelbe Regierungsriege durchgesetzte sächsische Untersuchungsausschuss zum NSU ist zum Juli beendet worden. Neben dem offiziellen Abschlussbericht von CDU/ FDP-Mehrheit liegen auch Minderheitenberichte von rot-rot-grün und auch der NPD vor. „Sächsischer NSU-Untersuchungsausschuss – Systematisches und politisch begründetes Behörden-Versagen“ weiterlesen

Einstellung im Rahmen des Dresdner “Sportgruppen”-Verfahrens

Die sächsische Justiz ist immer für einen Skandal gut, das haben die letzten Jahre zur Genüge gezeigt. Eine unglaubliche Geschichte für sich sind die Ermittlungen gegen insgesamt 25 Personen, die an Anti-Nazi-Protesten am 13. Februar in Dresden teilgenommen haben sollen. Die Konstruktion der Justiz lautete, dass die Betroffenen eine kriminelle Vereinigung  nach § 129 Strafgesetzbuch gebildet hätten, bekannt geworden unter dem Namen “Antifa-Sportgruppe”. „Einstellung im Rahmen des Dresdner “Sportgruppen”-Verfahrens“ weiterlesen

[Audio-Interview] 1. Mai in Plauen: Polizei stürmt Kirche

Das FSK Hamburg spricht im Interview mit mir über den 1. Mai in Plauen, bei dem es auf einer Gegendemonstration zum Naziaufmarsch des Freie Netz Süd, zu Polizeigewalt gegen Antifaschist_innen im zuge einer überraschenden Räumung der Kirche kam. „[Audio-Interview] 1. Mai in Plauen: Polizei stürmt Kirche“ weiterlesen