Doku: Trotz Regen-Fiasko voller Erfolg: Kontrollbereich 04277

herderfest1Am Sonntag, 21.9.2104 fand im Connewitzer Herderpark das politische Fest »Kontrollbereich 04277« statt. Schon innerhalb der ersten zwei Stunden fanden sich über 300 Menschen auf dem Herderplatz ein. Kurz nach dem Beginn der Podiumsdiskussion „Ist Stadtentwicklung Ordnungspolitik?“ setzte ein Dauerregen dem Open-Air ein jähes Ende.

Pressemitteilung “Für das Politische“, 22.9.2014

„Die Resonanz auf unsere Veranstaltung war großartig“, meint Eike Sommer dennoch. „Unser Aufruf, sich stärker für ein solidarisches Zusammenleben im Kiez zu engagieren, hat große Resonanz. Uns geht es dabei nicht um ein besseres Image von Connewitz, sondern darum, Mieten bezahlbar zu halten, Freiräume zu erhalten und gegen staatliche Überwachung vorzugehen.“

herderplatz5In der im linXXnet fortgesetzten Podiumsdiskussion zu Stadtentwicklungs- prozessen wurde deutlich, dass vor dem Hintergrund eines Gewinn maximierenden Immobilienmarktes das Thema Wohnen zur drängendsten sozialen Frage geworden ist. „Die Politik auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene darf sich nicht nur um die Belange des Immobilienmarktes kümmern. Protesten gegen Verdrängung muss mit politischen Lösungen begegnet werden“, so Eike Sommer für die Initiative »Für das Politische!« „Wir fordern ein garantiertes Recht auf Wohnen!“

Auch Connewitz ist von den Aufwertungsmechanismen der Immobilienwirtschaft längst erreicht. Erst kürzlich zählte ein Businessmagazin „die Lage zu den höherpreisigen Lagen der Stadt“ Leipzig. „Niemand darf aus ökonomischen Gründen verdrängt werden. Darum leisten auch wir Unterstützung bei Entmietungsfällen“, erklärt Eike Sommer.

Doch zurück zum Fest: nachdem wegen des Regens nur der Songwriter HISZTORY einen Auftritt geben konnte, wollen wir uns der kulturellen Unterstützung durch die Bands FARGO, LEKTION und MALADJUSTED versichern und kündigen eine Wiederholung im Frühjahr 2015 an. Wir sind sicher, dass auch dann die diesmal anwesenden Initiativen – Stadt für Alle, Bündnis Privatsphäre Leipzig, Conne Island, Ermittlungsausschuss und Radio Blau – beteiligt sind.

Nächstes Treffen von “Für das Politische“: Donnerstag, 25.9.2014, 18:00 Uhr im linXXnet, Bornaische Str. 3d

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.