Prekäre_r! Auch DU bestimmst Diskurs!

CALL FOR PAPERS!
Ruf nach Beiträgen!

Verehrte Prekarisierte aller Lebenslagen (1)! Wir, das Netzwerk Schlindewitz (2), wollen mit euch ins Gespräch kommen – über euch, eure Lebensrealität, eure Kieze, Projekte, Diskussionen. Und wir wollen Gespräche herstellen und ermöglichen, um euch und uns in die Offensive im Diskurs zu bringen. Es reicht uns nicht, wenn alle Jubeljahre mal ein Grundeinkommensbefürworter in Jesuslatschen durch Talkshows tingelt, oder start-up-Checker_innen aus der Piratenpartei uns das Wort reden.

Darum lechzen wir nach euren Gedanken! Sendet uns alles, in jeglicher medialer Form: euer persönliches Lamento, eure messerscharfen Analysen, eure Hasstiraden rund um eure erfahrene Prekarität.
Am Ende wollen wir die Autor_innen dazu einladen am 12.02.2013 in Leipzig mit Katja Kipping (Bundesvorsitzende der LINKEN) gemeinsam einen Workshop zu gestalten.
Zusammen mit der Sozialpolitikerin, die sich mit Herz für Prekäre einsetzt, sollen Begriffe und Forderungen entstehen: abseits von Vollbeschäftigung und Arbeitszeitverkürzung.
Allen Einsender_innen ist Anerkennung in Form rauschbringender Erfrischungen auf der Veranstaltung gewiss. Am Ende wählen wir aus den Einsendungen einige aus, die wir einladen wollen, auf der Veranstaltung ihr Papier einzubringen und mit Katja Kipping zu diskutieren.

DEADLINE: 05.02.2013
EINSENDUNGEN BITTE AN: kontakt at schlindewitz.de

1 u.A.: Erwerbslose, Nachwuchsakademiker_innen, Minijobber_innen, Lebenskünstler_innen und sonstige Künstler_innen, Wohnprojektmenschen, Ehrenamtler_innen, Denker_innen und Dichter_innen.

2 Das Netzwerk Schlindewitz ist ein loser Zusammenschluss von Menschen in und um die LINKE aus Lindenau, Plagwitz und Schleußig. Wir wollen emanzipatorische Ideen in den Stadtteilen und darüber hinaus durch Veranstaltungen und Aktionen voranbringen.

>>> download Call for papers als pdf

>>> Terminhinweis: Kurzfilmabend! des Netzwerkes Schlindewitz am 2.2.13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.