Online-Petition für „Aussöhnung und Gerechtigkeit“ unterstützen!

Vor 65 Jahren kapitulierte Nazi-Deutschland. Integraler Bestandteil des NS-Zwangsregimes war die „Deutsche Reichsbahn“. Überlebende der Todestransporte der Reichsbahn appellieren an die Rechtsnachfolgerin „Deutsche Bahn“ ihre moralische und finanzielle Pflicht zur Wiedergutmachung endlich einzulösen

Zur „Gemeinsamen Erklärung der internationalen und nationalen Organisationen der ehemaligen NS-Opfer“ (Warschauer Erklärung) von 21 Opferorganisationen aus 4 Ländern

Etwa 3 Millionen Menschen transportierte die „Deutsche Reichsbahn“ in die Lager. Nur wenige kehrten zurück. Oft verbringen sie ihre letzten Tage unter schwierigen sozialen Bedingungen. Die Bundesregierung weist den Appell zurück und behauptet, die DB AG sei zu nichts verpflichtet. Mit einer online-Petition kann jede und jeder das wichtige Anliegen der Opfer unterstützen und damit Druck auf die Bundesregierung ausüben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.