Winterabschiebestopp nach Thüringer Vorbild auch für Sachsen!

Am 9.12.2014 wurden vom Regionalflughafen in Rheinmünster in Baden-Württemberg dutzende Asylsuchende abgeschoben. Darunter sollen sich auch Personen aus Sachsen befunden haben. Die Betroffenen, bei denen es sich vor allem um Roma handelt, wurden per Flugzeug nach Belgrad (Serbien) und Skopje (Mazedonien) gebracht.

Nachtrag: Innenminister antwortet auf Forderung nach Winterabschiebestopp: „Klima ist keine Kategorie des Ausländerrechts“ „Winterabschiebestopp nach Thüringer Vorbild auch für Sachsen!“ weiterlesen

Am Vorabend des „Lichtfestes“: Podiumsgespräch zur aktuellen politischen Situation in Ungarn

hu„Vom demokratischer Vorreiter zum politischen Sorgenkind Europas „// Es diskutieren: Magdalena Marsovszky ( Kulturwissenschaftlerin) und György Dalos (Schriftsteller)//  Mitwoch, 8.10.2014 in der Alten Nikolaischule Leipzig „Am Vorabend des „Lichtfestes“: Podiumsgespräch zur aktuellen politischen Situation in Ungarn“ weiterlesen

Grüne machen Weg für Roma-feindlichen „Asylkompromiss“ frei

Der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, hat sich auf einen Deal mit CDU-Kanzleramtsminister Peter Altmaier eingelassen, mit dem die humanitären Grundsätze des seit 1993 ohnehin ausgehöhlten deutschen Asylrechts weiter aufgeweicht werden. „Grüne machen Weg für Roma-feindlichen „Asylkompromiss“ frei“ weiterlesen

Nein zur Verschärfung des Asylrechts! Sachsen muss im Bundesrat für Menschenrechte stimmen

Sächsischer Innenminister Ulbig biedert sich mit Warnungen vor Roma-Flüchtlingen der AfD an – Asylrecht nicht Bürokratie opfern! „Nein zur Verschärfung des Asylrechts! Sachsen muss im Bundesrat für Menschenrechte stimmen“ weiterlesen

Gedenken an die ermordeten Sinti und Roma am 2. August am Denkmal am Schwanenteich in Leipzig

Die Initiative „Leipzig korrektiv“ lädt am 2.8.2014 16 Uhr zum Gedenken an die ermordeten Sinti und Roma an das Denkmal am Schwanenteich in Leipzig ein. „Gedenken an die ermordeten Sinti und Roma am 2. August am Denkmal am Schwanenteich in Leipzig“ weiterlesen

Asylrecht weiter verschärft.

Am 3.7.2014 hat der Deutsche Bundestag das Asylrecht weiter ausgehöhlt. Mit der Erklärung von Mazedonien, Serbien und Bosnien-Herzegowina zu sicheren Herkunftsstaaten müssen vor allem Roma, die den überwiegenden Teil der Geflüchteten aus diese Ländern ausmachen, mit einer schnellen Abschiebung rechnen. „Asylrecht weiter verschärft.“ weiterlesen

Update: Tschechische Nazis rufen zum „Nationalen Kampftag“ gegen Roma auf

vitkov13Den kommenden Samstag (24.8.) haben Neonazis in Tschechien zum „Nationalen Kampftag“ gegen Roma ausgerufen. In mittlerweile sieben Städten werden antiziganistische Aufmärsche erwartet. „Update: Tschechische Nazis rufen zum „Nationalen Kampftag“ gegen Roma auf“ weiterlesen

„Es ist wie Krieg“ – Hass-Stimmung gegen Roma in Tschechien

Nachdem sich die Situation in den tschechischen Städten Duchcov und České Budějovice einigermaßen entspannt hat, versuchen Nazis landesweit an die schwelende Anti-Roma-Stimmung anzuknüpfen. In mehreren Städten fanden in den vergangenen fünf Wochen Hassmärsche gegen Roma statt. „„Es ist wie Krieg“ – Hass-Stimmung gegen Roma in Tschechien“ weiterlesen

*Spenden für ein (Selbst)Hilfeprojekt von Roma im ungarischen Dorf Kálló.*

ungarn An appeal for funds for a project initiated by and on behalf of the Roma community in the Hungarian village of Kálló, Nógrád County | Adományok egy, a romák megsegítését célzó, önsegélyező Projekt számára, a magyarországi Kálló nevű faluban. „*Spenden für ein (Selbst)Hilfeprojekt von Roma im ungarischen Dorf Kálló.*“ weiterlesen