Leave a reply

9. März im linXXnet: Ausstellung zur Situation in Mossul (Irak)

Die Arbeitsgemeinschaft „Zusammen – United“ bei der LINKEN in Leipzig lädt zusammen mit der Initiative „Leipzig korrektiv“ für Samstag, 9. März 2019 zu einer Ausstellungseröffnung mit Informationsveranstaltung ein. Thema ist die Situation in der irakischen Stadt Mossul.

Die Ausstellung zeigt die von Krieg, Terror und auch Naturkatastrophen gezeichnete Stadt und gibt einen Einblick über die Gründe, die Menschen zur Flucht aus dem Irak zwingen.

Anlass der Veranstaltung ist der Besuch der Mutter eines in Leipzig lebenden Geflüchteten. Frau ‫‪Warqaa‬‬ ‫‪Azzawi‬‬ ‫‪Yahya‬‬ ist 66 Jahre alt, Rentnerin, sie war Direktorin einer staatlichen Grundschule und arbeitet auch heute noch als Leiterin einer privaten Grundschule in Mossul.

Im Rahmen ihres Besuches werden verschiedene Veranstaltungen zur Situation im Irak, insbesondere den Lebenslagen von Kindern, stattfinden. Der Besuch ist um den Weltflüchtlingstag am 20. Juni 2019 herum geplant.

Die Ausstellung fungiert als Vorbereitung des Besuches von Frau Azzawi Yahya. Gleichzeitig wollen die Genoss*innen der neu gegründeten AG „Zusammen – United“ in diesem Rahmen sich und ihre Arbeit vorstellen.

Die Veranstaltung findet am 9. März 2019 19:00 im linXXnet in der Brandstraße 15, 04277 Leipzig statt.

Die Veranstalter*innen bitten um Unterstützung bei der Finanzierung des Besuches von Frau Azzawi Yahya. Insbesondere die Fahrkosten aus dem Irak nach Deutschland sind hoch.

Spenden bitte an:

Menschen.Würdig e.V.
IBAN DE20830654080004962109
BIC GENODEFISLR
VR-Bank Altenburger Land Dt. Skatbank
Verwendungszweck: Leipzig korrektiv – Mossul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.