Leave a reply

Netzwerk „Stadt für alle“ lädt ein zur Offenen Konzeptwerkstatt 12.1.2013 im UT Connewitz

Am Samstag,12.1.2013 veranstaltet das Netzwerk „Stadt für alle“ von 11 bis 17 Uhr im UT Connewitz in der Wolfgang-Heinze-Str. 12a eine Offene Konzeptwerkstatt. Anlass der Veranstaltung ist die schwelende Debatte um städtebauliche Aufwertung, Mietsteigerungen und Verdrängung – Entwicklungen, die langsam aber sicher sind in Leipzig festzustellen sind.

Das Netzwerk „Stadt für alle“, in dem sich verschiedene Engagierte aus kulturellen, politischen und wissenschaftlichen Zusammenhängen zusammengeschlossen haben, beobachtet diese Entwicklungen und hat den Anspruch von Mieterhöhungen, Kündigungen und anderen Verdrängungsprozessen Betroffene zu unterstützen und zu ermächtigen. Außerdem werden politische Forderungen und Aktionsformen im Sinne einer lebendigen, sozialen und demokratischen „Stadt für alle“ entwickelt.

Mit der offenen Konzeptwerkstatt sollen diese Prozesse geöffnet und auf breitere Füße gestellt werden. In Themenrunden werden am 12.1. verschiedene Aspekte vertieft. Geplant sind folgende Schwerpunktsetzungen:
– Handlungsmöglichkeiten u. -strategien für MieterInnen und andere Betroffene
– Forderungen, Zielsetzungen, politische Rahmenbedingungen
– Provokante, effektive & subversive Aktionen für Deine Stadt
– Stadt im Kapitalismus & Privatisierung von Infrastrukturen

Außerdem steht den Beteiligten frei ein eigenes Thema zu setzen. Am Ende des Tages sollen politische Forderungen für eine behutsame und soziale Stadtentwicklung und Vereinbarungen über gemeinsame Aktivitäten im Rahmen des Netzwerkes „Stadt für alle“ geben.

„Wir müssen handeln, bevor es zu spät ist. Insbesondere die hohe Armutsquote und das geringe Einkommensniveau in Leipzig ziehen eine besondere Sensibilität für Mietsteigerungen nach sich. Wir wollen sozialräumliche Segregation verhindern, wir wollen den öffentlichen Raum erhalten und gestalten. Wir wollen eine Stadt für alle!“ so die OrganisatorInnen.

Ablauf:

* Beginn: 11.00 – Eröffnungsplenum, anschließend Themenrunden bis Mittags, dann Auswertungen und Weiterführung der Themenrunden
* Ende: 17.00
* Mittagspause mit Vokü: 13.30 – 14.30 Uhr

 

Informationen: http://www.deinfeld.de/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.