Leave a reply

Gutscheine abschaffen! Bargeld für Asylsuchende

Als letzter Landkreis in Sachsen zahlt der Landkreis Leipzig noch immer Gutscheine an Asylsuchende. Bereits im Sommer boykottierten rund 80 Flüchtlinge aus den Gemeinschaftsunterkünften Thräna, Elbisbach und Hopfgarten zwei Wochen lang die Auszahlung von Gutscheinen und forderten mit dem Boykott die sofortige Umstellung auf Bargeld.

Der neuste Trend des Landkreises ist die Auszahlung von 1, 2 und 5 Cent Gutscheinen an die Asylsuchenden. Jeder Gutschein darf erst an der Kasse unterschrieben werden, was folglich zu langen Wartezeiten für andere Kund_innen führt, welche in ihrem Frust nicht selten mit rassistischen, ausländerfeindlichen Parolen gegen die Asylsuchenden hetzen.

Wie sinnlos, zeit- und kostenaufwendig die Gutscheinversorgung ist, zeigt das oben stehende Video.

Klickt auf den Link, verbreitet ihn und unterstützt die betroffenen Asylsuchenden im Landkreis Leipzig, indem ihr Landrat Dr. Gey freundlich auffordert, das Gutscheinsystem abzuschaffen und es damit den anderen Landkreisen und kreisfreien Städten in Sachsen gleich zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.