1 Reply

Komplexfest am 27.7.2012 auf dem Herderplatz in Leipzig

Das war das Komplexfest! (Danke an n.blogsport.de für die Fotos :)

Für den 27. Juli 2012 lädt das linXXnet gemeinsam mit dem AK Komplexkritik zum „Komplexfest“ auf den Herderplatz nach Leipzig-Connewitz ein. Zwischen 14 und 22 Uhr wird es in diesem Rahmen Informationsstände, eine Ausstellung zur drogenpolitischen Lage der letzten Monate, eine Diskussionsrunde zu Drogenpolitik im Spannungsfeld von Repression und akzeptierendem Ansatz und live-Musik geben. Auch die bundesweit laufende Cannabiskultour wird an diesem Tag auf dem Herderplatz Station machen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

„Mit dem Komplexfest wollen wir Raum für Gespräche und Diskussionen zu Drogenpolitik bieten. Die Debatte der vergangenen Monaten hat viel Porzellan zerschlagen, KonsumentInnen wurden per se als Kriminelle abgestempelt, akzeptierende Ansätze in der Drogenarbeit – sowohl im Bereich der Prävention als auch bei Hilfeangeboten – ins negative Licht gerückt.

Dabei verlaufen die internationalen politischen Debatten gegenläufig. Die renommierte Weltkommission für Drogenpolitik forderte bereits vor einem Jahr einen Paradigmenwechsel hin zur Entkriminalisierung von DrogenkonsumentInnen, kontrollierte Abgabe von Drogen und eine vorurteilsfreie Prävention im Sinne von Information und Aufklärung. Auch in europäischen Ländern wie Spanien oder Portugal wird erfolgreich ein liberalisierter Umgang mit Drogen erprobt. Einzelne Vertreter der Polizei bzw. der Gewerkschaft der Polizei sprechen sich auch in Deutschland für die Legalisierung von Drogen aus.“ so Juliane Nagel vom linXXnet.

Das Komplexfest soll zudem einen Kontrapunkt zu den im Stadtgebiet regelmäßig stattfindenden so genannten Komplexkontrollen setzen. Seit mehreren Monaten wendet die Polizei in Leipzig dieses Instrument in Form mehrerer Stunden andauernder und flächenhafter Polizeikontrollen an, mit bisher durchweg lächerlicher Ausbeute. Die Kehrseite dieser Einsätze ist, neben den hohen Kosten, die Normalisierung einer massiven und einschüchternden Polizeipräsenz im Alltag. Damit wir ein Konformitätsdruck erzeugt, der einer offenen, demokratischen Gesellschaft schlecht zu Gesicht steht.

„Wir wollen keinen Kontrollstaat, wie ihn diese Form der Polizeikontrollen erahnen lässt. Auch der Herderplatz ist regelmäßig Zielobjekt der Komplexkontrollen. Die Polizei rückte erst in der vergangenen Woche wieder auf dem Platz, der sowohl Spielplatz für Kinder als auch Treffpunkt für junge und alte AnwohnerInnen ist, an und überzog die Anwesenden mit Kontrollen. Das kann und darf sich nicht zur Normalität werden!“ erklären die OrganisatorInnen abschließend.

>>> Radio-Interview zum Komplexfest (Radio blau, 25.7.)

One thought on “Komplexfest am 27.7.2012 auf dem Herderplatz in Leipzig

  1. Pingback: . komplexfest « gaby berger und ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.