Asyl in Sachsen: Dichtung und Wahrheit

asyl-sachsenDie Linksfraktion im Sächsischen Landtag hat oft geäußerte Behauptungen über Asyl und Asylsuchende einem Faktencheck unterzogen

 

Fast täglich berichten die Medien über Probleme bei der Unterbringung von Asylsuchenden. Die Kommunen organisieren Quartiere, um Asylsuchende und Flüchtlinge aufzunehmen. Oft treffen sie auf Unverständnis und Ablehnung. Auf diese Ängste muss eingegangen werden. Allerdings widersprechen Behauptungen, mit denen sie geschürt werden, oft den Fakten.
Deshalb sollten sie hinterfragt und geprüft werden. Die Fraktion DIE LINKE fordert im Landtag ein „ganzheitliches Handlungs- und Kommunikationskonzept für eine menschenwürdige Unterbringung von Flüchtlingen“ (Antrag Drucksache 6/422).

Erwiderung auf 7 Behauptungen ->  im Flyer (pdf-download)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.